4 TIPPS FÜR EIN BEHAGLICHES SCHLAFZIMMER

Viele unter uns lieben es, ständig ihr Zuhause neu einzurichten und zu dekorieren. Jedes Mal wird Neues ausprobiert um die Wohnatmosphäre zu steigern oder aus jedem Zimmer das Optimale rauszuholen. Auch in den Schlafzimmern. Dabei kann man mit ganz einfachen Mitteln ein behagliches Schlafzimmer schaffen. In diesem Artikel stellen wir Ihnen 4 Tipps vor, wie Sie in Ihrem Schlafzimmer ein schönes Ambiente zaubern.
Aufräumen: Ein gut aufgeräumtes Schlafzimmer ist der erste Schritt auf dem Weg zu einem behaglichen Schlafzimmer. Alleine dadurch sieht das Schlafzimmer schon viel netter aus, ordentlicher und sauberer. Kleine Waschkörbe und Abfalleimerchen helfen schon viel.
Spiegel: Ein Schlafzimmer ist kein Schlafzimmer ohne einen schönen Spiegel. Ein Spiegel ist nicht nur beim Ankleiden hilfreich, sondern vergrößert optisch auch Ihr Zimmer. Wählen Sie einen Spiegel mit einem schönen breiten Rand um das gemütliche Ambiente zu unterstreichen.
Fernseher: Oft findet man einen Fernseher an der Schlafzimmerwand. Am Ende eines langen Tages ein wenig Fernsehen vor dem Schlafen, dagegen ist nichts einzuwenden. Oft ist es sogar hilfreich vor dem Einschlafen, denn meistens macht es müde.
Beleuchtung: Vielleicht denken Sie nicht vorrangig an Beleuchtung, aber die Beleuchtung trägt viel zur Stimmung im Schlafzimmer bei. Vor allem wenn Sie sich länger im Schlafzimmer aufhalten, um zum Beispiel fernzusehen, kann die richtige Beleuchtung Sie entspannen. LED Einbauleuchten kaufen? Led Einbaustrahler Shop! Wir bieten ein hervorragendes Sortiment für Ihr Schlafzimmer.

Lampen

Egal ob Innen- oder Außenbeleuchung, es gibt zahlreiche verschiedene Arten von Lampen, die alle einen anderen Zweck erfüllen.
Für draußen liegende Bereiche eignen sich Spots, Weg- und Wandbeleuchtungen sowie in den Boden eingelassene Leuchten besonders gut; im Innenbereich kommen häufiger Hänge-, Steh- und Einbauleuchten zum Einsatz.
Für all diese Lampen gibt es diverse Leuchtmittel zur Beleuchtung.
Die Wahl fällt ganz nach den Anforderungen des Nutzers aus.

 

H--ngelampe-Arco-2-Stahl H--ngelampe-VT-1-schwarz H--ngelampe-VT-4-schwarzLeuchtmittel für Lampen im Vergleich

Die klassische Glühbirne, heutzutage aufgrund des umstrittenen EU-Verbots nur noch selten und wenn überhaupt als Lagerbestand erhältlich, wird wegen ihres warmen Lichtes und der kostengünstigen Anschaffung noch immer von vielen Leuten bevorzugt.
Doch inzwischen können andere Leuchtmittel überzeugen.
Halogenlampen bringen einerseits die geringen Anschaffungskosten und andererseits das warme Licht einer Glühbirne sowie darüber hinaus eine höhere Effizienz und somit einen niedrigeren Stromverbrauch mit sich.
Auch in Form der typischen Glühbirne mit E27-Gewinde kann man mittlerweile Halogenlampen erwerben.
Von Energiesparlampen ist aufgrund der kalten Lichttemperatur und der vergleichsweise hohen Umweltschädlichkeit abzuraten. Außerdem haben sie eine starke Einschaltverzögerung, wodurch die volle Helligkeit erst nach einigen Minuten Stromfluss erreicht wird.
Für LEDs möchte ich eine absolute Empfehlung aussprechen.
Vorbei sind die Zeiten, in denen LEDs kaum bezahlbar waren und nur kühles Licht emittierten. Extrem geringer Stromverbrauch, kaum Wärmeentwicklung, keine Einschaltverzögerung und gute Umweltverträglichkeit zählen heute zu den Vorteilen von LEDs.

Insgesamt gibt es also für jedermann das passende Beleuchtungskonzept und man muss selber entscheiden, worauf es einem beim Kauf von Leuchtmitteln ankommt.